Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum München und Freising
 

GRENZ/WERTE

Spannend ist nicht das Eindeutige. Spannend ist das Undeutliche, das Schillernde, das Vieldeutige. Das, was zwischen... [mehr]

Das ehemalige KZ-Aussenlager Mühldorfer Hart

Der Verein für das Erinnern e.V. und das Katholische Kreisbildungswerk Mühldorf e.V. haben sich zur Aufgabe gemacht,... [mehr]

Veranstaltungs-
anmeldung
Rufnummer 08631 3767-0

Aktuelles aus unserem Bildungsprogramm

Haus der Berge in Berchtesgaden
Termin: Dienstag, 18.09.18

Reihe: Das KBW vor Ort -

Das Haus der Berge in Berchtesgaden ist das zentrale Informations- und Bildungszentrum des Nationalparks Berchtesgaden. Es wird ergänzt durch fünf dezentrale Nationalpark-Infostellen an den großen Nationalpark-Eingängen. Von 1988 - 2013 war das Informations-und Bildungszentrum unter der Bezeichnung "Nationalparkhaus" in einem Teil des Franziskaner-Klosters Berchtesgaden untergebracht. 2003 sagte Ministerpräsident Edmund Stoiber aus Anlass des 25 Jahre Jubiläums, den Bau eines neuen Zentrums zu. Im Oktober 2010 legte der damalige bayerische Umweltminister Markus Söder den Grundstein für das neue Informationszentrum des Nationalparks Berchtesgaden, das schließlich als "Haus der Berge" am 24. Mai 2013 eröffnet wurde. Finanziert wurde das Haus der Berge durch den Freistaat Bayern, die Europäische Union sowie weitere Sponsoren und Förderer. Das Haus der Berge steht auf einem Hanggrundstück mit freien Blick zum Watzmann. Auf dem Grundstück befand sich zuvor das "Hotel Berchtesgadener Hof", welches zuletzt bis 1996 Teil des Erholungszentrums der US-Streitkräfte (AFRC) war und dann leer stand. Bei der Verwirklichung des Projekts wurde Wert auf ein nachhaltiges Energiekonzept, Barrierefreiheit und kurze Wege gelegt. Für die Fassade wurden Materialen aus der Region verbaut, deren natürliche Verwitterung dem Grundgedanken des Nationalparks "die Natur, Natur sein lassen" widerspiegeln soll. Im Mittelpunkt des Informationszentrums steht die rund 900 Quadratmeter beanspruchende Ausstellung "vertikale Wildnis", in der auf einer stetig ansteigenden Wanderung durch die Lebensräume, Wasser, Wald, Alm und Fels die Besucher die gesamte Bandbreite des Lebens im Nationalpark Berchtesgaden kennen lernen sollen.

Termin: Dienstag, 18.09.2018
Eintritt, Bahnfahrt oder Buskosten
Leitung: OStD i. R. Ludwig Ecker, Mühldorf

Treffpunkt: Bahnhof Mühldorf am Inn, Bahnhofsplatz, D-84453 Mühldorf

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf e.V.

Anmeldung bis 11.09.2018

Anmeldung: Kath. Kreisbildungswerk e.V., Telefon 08631/3767-0

Reihe: Feldenkrais-Workshop

Termin: Samstag, 29.09.2018 von 10.00-12.30 Uhr
Kosten: 12,00 EUR
Leitung: Monika Staudenmeir, Mühldorf

Ort: Pfarrheim Gars am Inn, Hauptstr. 39, D-83536 Gars am Inn

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf e.V.

Anmeldung: Monika Staudenmeir, Telefon 08631/162112

Eine Aufgabe, die sich lohnt!
Ehrenamtlicher Besuchsdienst bei alten oder kranken Menschen
Termine: 8x montags, ab 01.10.18 jeweils 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Einführungskurs Oktober bis November 2018

Weitere Termine: Montags von 14:30-17:00 Uhr

Termine: 8x | Montag, 01.10.2018, von 14.30-17.00 Uhr | Montag, 08.10.2018, von 14.30-17.00 Uhr | Montag, 15.10.2018, von 14.30-17.00 Uhr | Montag, 22.10.2018, von 14.30-17.00 Uhr | Montag, 05.11.2018, von 14.30-17.00 Uhr | Montag, 12.11.2018, von 14.30-17.00 Uhr | Montag, 19.11.2018, von 14.30-17.00 Uhr | Montag, 26.11.2018, von 14.30-17.00 Uhr
Kostenfrei
Leitung: Martin Kuhn, Schwindegg, Klinikseelsorger
Michael Tress, Mühldorf, Dekanatsaltenseelsorger

Ort: Seniorenzentrum Sonnengarten, Wirtsgasse 41, 84453 Mühldorf am Inn, Wirtsgasse 41, D-84453 Mühldorf

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk e.V., Krankenhaus- u. Dekanatsseniorenseelsorge Mühldorf

Anmeldung bis 24.09.2018

Anmeldung: Martin Kuhn, Telefon 08631/6134774, Michael Tress, Handy 0170 2207805 oder beim Kath. Kreisbildungswerk e.V. 08631/3767-0

Bildnachweis: Martin Kuhn

Lust auf Töpfern in Ecksberg
Integrativer Kurs
Termine: 4x donnerstags, ab 04.10.18 jeweils 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Für alle die Lust am Töpfern haben. Wir arbeiten gemeinsam mit und ohne Vorgaben, jeder wie es ihm gefällt.

Termine: 4x | Donnerstag, 04.10.2018, von 17.00-18.30 Uhr | Donnerstag, 11.10.2018, von 17.00-18.30 Uhr | Donnerstag, 18.10.2018, von 17.00-18.30 Uhr | Donnerstag, 25.10.2018, von 17.00-18.30 Uhr
Kosten: 15,00 EUR
Leitung: Helga Gassenhuber, Telefon 08636/9863458

Ort: Stiftung Ecksberg, Werkraum, Ebinger Straße 1, D-84453 Mühldorf

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk e.V.

Anmeldung: Kath. Kreisbildungswerk e.V., Telefon 08631/3767-0

Bildnachweis: © Pixabay

Adelholzener-Alpenquellen
Termin: Dienstag, 16.10.18

Reihe: Das KBW vor Ort -

Die Adelholzener Alpenquellen GmbH ist der größte Mineralbrunnen Bayerns mit Sitz in Bad Adelholzen. Ca. 350 Mitarbeiter füllen etwa 500 Mio. Flaschen im Jahr ab. Eine sehr breite Vielfalt vom klassischen Mineralwasser über Saftschorlen, Limonaden bis zu isotonischen Getränken wird hergestellt. Breits um das Jahr 280 n. Chr. wurde der Legende nach die Heilquelle von Bad Adelholzen durch den römischen Glaubensprediger "Sankt Primus" entdeckt. Der Name der Heilquelle wird heute noch auf diesen römischen Märtyrer zurückgeführt. Primus soll der Legende nach Kranke durch Gebet und mit der Heilkraft des Wassers geheilt haben. Im Jahre 1875 kam das Adelholzener Heilwasser in den Handel. Hundertprozentiger Gesellschafter des Unternehmens ist seit 1907 die "Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz vom Paul" in München. Alle Gewinne des Unternehmens fließen in die sozialen Einrichtungen des Ordens und kommen sozialen Zwecken zugute. Der Orden betreibt in Eigenregie das Kranken-haus Neuwittelsbach, eine Fachklinik für Innere-Medizin sowie die chirurgische Maria-Theresia Fachklinik in München. In sechs Alten- und Pflegeheimen, davon drei im Chiemgau und Großraum München, verbringen ca. 650 Frauen und Männer ihren Lebensabend. Als einer der Vorreiter der Branche legte die Firma bereits 1997 seine erste Umwelterklärung nach dem EG-ÖKO-Audit vor. Das Unternehmen betreibt zur Energiegewinnung eine Solaranlage auf den Fabrikhallen. Die beiden hauseigenen landwirtschaftlichen Betriebe sind Bioland zertifiziert und liefern die Verpflegung für die Betriebskantine. Neben den traditionellen Glasflaschen führte Adelholzener als erstes Brunnenunternehmen Bayerns 1998 auch PET-Mehrwegflaschen ein, die 25 Umläufe erreichen und danach zu 100 % recycelt werden können. Eine Führung durch die "Wasserwelt" mit Verkostung und dem Erlebnis innovativer Abfüllanlagen aus nächster Nähe, erschließt uns noch mehr Informationen.
Weitere Termine: Abfahrt mit Bus 8:30 Uhr

Termin: Dienstag, 16.10.2018
Leitung: OStD i. R. Ludwig Ecker, Mühldorf

Treffpunkt: Bahnhof Mühldorf am Inn, Bahnhofsplatz, D-84453 Mühldorf

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf e.V.

Anmeldung bis 09.10.2018

Anmeldung: Kath. Kreisbildungswerk e.V., Telefon 08631/3767-0

Smartphone, Apps und Internet
Eine Kaufhilfe
Termin: Mittwoch, 17.10.18 von 15.00-17.00 Uhr

Tablets, Smartphones und andere elektronische Helfer können den Lebensalltag von älteren Menschen erleichtern und die Kommunikation mit Angehörigen unterstützen. Im Gegensatz zum Computer sind diese Geräte deutlich einfacher handhabbar und für ältere Menschen leichter erlernbar. Die Veranstaltung ist für Personen gedacht, die sich überlegen, ein Smartphone oder Tablet anzuschaffen und wissen wollen, auf was man dabei achten soll: Smartphone oder Tablet, Telefonkarte oder nur WLAN, Android oder Apple? etc. Es werden verschiedene empfehlenswerte Geräte vorgestellt, deren Vor- und Nachteile erläutert und kurz in deren Bedienung eingeführt. Am Beispiel empfohlener Apps wird über verschiedene unterstützende Alltagsfunktionen für das Leben im Alter informiert und deren Möglichkeiten und Grenzen diskutiert. Und natürlich werden Erfahrungen und Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer besprochen. Dauer: 2 Stunden

Termin: Mittwoch, 17.10.2018 von 15.00-17.00 Uhr
Kosten: 3,00 EUR
Referent: Franz Haider, Unterreit, Medienpädagoge

Ort: Pfarrheim Gars am Inn, Hauptstr. 39, D-83536 Gars am Inn

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf e.V.

Bildnachweis: © Pixabay2018