page.headerData.20 = TEXT page.headerData.20.value ( Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf: Details
Burghausen
aus der Reihe: Das KBW vor Ort - Heimat 4.0

Burghausen

Geschichte, Kunst, Bildung, Wissenschaft, Industrie, Musik, Spannung

Dienstag, 12.05.2020, 10:00 Uhr
Bahnhof Burghausen, Berliner Platz 2, 84489 Burghausen

Referent/en
  • OStD i. R. Ludwig Ecker, Leitung OStD i. R. Ludwig Ecker
Kosten:11
Kosten: 15.00 €
Kursnummer
17079
Anmeldung
Freie Plätze verfügbar

Die Burg in Burghausen ist mit 1051 m die längste Burganlage der Welt mit sechs Innenhöfen, mit einem wundervollen Blick auf den Wöhrsee und den einmaligen Weinberg (Traubenlese und Wein), Mitte des 13. Jahrhunderts von Herzog Heinrich mit dem Ausbau begonnen, von Herzog Georg dem Reichen Ende des 15. Jahrhunderts vollendet. Die Burg war Nebenresidenz der Landshuter Herzöge und als solche lange Zeit das Frauenzimmer und die Kinderstube, der Tummelplatz der fürstlichen Jugend und der ruhige Witwensitz der niederbayerischen Zweige des Hauses Wittelsbach". Auf der Burg sind interessante Museen und Ausstellungen beheimatet, entfalten sich extravagante Künstlergruppen, werden spektakuläre Konzerte und Schauspiele veranstaltet - Kunst und Seele finden hier ihren Rastplatz in einer traumhaften Kulisse. Weitere Glanzpunkte der Gotik gibt es noch heute in Hülle und Fülle. Berühmte Bauherren und Architekten haben sich verewigt. Die Altstadt mit Ihren Grabendächern und hochgezogenen Fassaden bilden eine Kombination, die einmalig schön erscheint. Nicht umsonst steht die Altstadt in einzigartiger städtebaulicher Geschlossenheit da und steht als Ensemble unter Denkmalschutz. Den prächtigen Stadtplatz dominieren die Stadtpfarrkirche St. Jakob (14. Jh.), das Rathaus, das ehemalige Regierungsgebäude und das ehemaligen Jesuitenkolleg, das heutige Kurfürst-Maximilian-Gymnasium (1662-64). Südseitig vom Stadtplatz in die Grüben, findet man die ehemalige Handwerkerstraße Burghausens und heutige Fußgängerzone. Den Abschluss bildet das Mautner-Schloss als Zentrum der jährlichen Jazz-Wochen. Auch die weltbekannten Jazz-Größen haben sich am "Walk of Fame" in den Grüben verewigt. Wir fahren um 10:00 Uhr vom Bahnhof in Burghausen mit dem City-Bus zur Burganlage. Dort wird uns die Stadtführerin bis 15:00 Uhr mit interessanten Informationen zur Burganlage versorgen. Zwischendurch von 12:00- 13:30 Uhr gibt es die Möglichkeit zum Mittagessen und einer Pause. Der City-Bus bringt uns schließlich um 15:00 Uhr wieder zum Bahnhof zurück.

Kooperation
Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf e.V.

Termine
Di, 12.05.2020, 10:00-15:00 Uhr