Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum München und Freising
 

Kritischer Studiengang Heimat heute - Heimat morgen

Das Konzept Heimat – oft als Utopie, als Mythos, als... [mehr]

Das ehemalige KZ-Aussenlager Mühldorfer Hart

Der Verein für das Erinnern e.V. und das Katholische Kreisbildungswerk Mühldorf e.V. haben sich zur Aufgabe gemacht,... [mehr]

Veranstaltungs-
anmeldung
Rufnummer 08631 3767-0

Aktuelles aus unserem Bildungsprogramm

Upcycling liegt im Trend! Beim Upcycling werden aus vorhandenem Material neue Produkte geschaffen. Manche Menschen machen dies aus Spaß, andere wollen damit ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen. Wer hätte gedacht, dass sich aus Kaffeetüten tolle Taschen für viele Gelegenheiten zaubern lassen! Bitte sammeln Sie für diesen Kurs 9 Stück 1kg-Kaffeetüten (oder 18 Stück 500g-Kaffeetüten). Die Kaffeetüten bitte oben vorsichtig aufschneiden und doppelt lassen (nicht seitlich aufschneiden und auch die Verschweißung unten nicht öffnen). Leichte Nähkenntnisse sind erforderlich. Teilnahme ab 12 Jahren, sofern Nähkenntnisse vorhanden sind. Wer eine Nähmaschine hat, bitte mitbringen. Das Gurtband sowie der passende Futterstoff können bei der Kursleiterin vor Ort gekauft werden. Gerne können Sie den Futterstoff für ihre Tasche schon vorab im Tuchwerk Mühldorf auswählen. Die Materialkosten pro Tasche betragen ca. 10 EUR und sind im Tuchwerk direkt zu bezahlen.

Termin: Samstag, 25.03.2017 von 09.30-12.00 Uhr
Kosten: 12,00 EUR
Die Materialkosten pro Tasche betragen ca. 10 EUR und sind im Tuchwerk direkt zu bezahlen.
Maria Seemann, Mühldorf

Ort: Tuchwerk Mühldorf, Töginger Str. 8, D-84453 Mühldorf

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf

Anmeldung: Kath. Kreisbildungswerk, Telefon 08631/3767-0

Bildnachweis: @Barbara Friedrich

Familienkreuzweg von Ampfing nach Palmberg
Termin: Sonntag, 02.04.17
Termin: Sonntag, 02.04.2017
Leitung: Claudia Stadler, Pastoralreferentin

Ort: -, D-84453 Mühldorf

Kooperation: Pfarrei St. Laurentius, Altmühldorf

Anmeldung: Informationen: Christine Schmid, Telefon 08631/2400

Gegründet auf den Ruinen einer ehemaligen Pulverfabrik aus dem zweiten Weltkrieg entwickelte sich Waldkraiburg innerhalb weniger Jahrzehnte zur heute einwohnerstärksten Stadt im Landkreis und zum innovativen Wirtschaftsstandort. Fleiß und Unternehmertum der Vertriebenen begründeten diesen Aufschwung, den man heute an zahlreichen Stationen auf dem Weg der Geschichte nachvollziehen kann. Ein Besuch in den lebendigen Museen der Stadt und ein Ausblick auf die künftigen Entwicklungspotentiale runden die Exkursion ab.

Termin: Mittwoch, 17.05.2017 um 10.00 Uhr
Kosten: 34,00 EUR
Leitung: Elke Keiper M.A., Waldkraiburg

Ort: Haus der Kultur, Waldkraiburg, Braunauer Str. 10, D-84478 Waldkraiburg

Kooperation: Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf

Anmeldung: Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf , Tel. 08631/3767-0