Menschen wieder Zukunft geben.

Menschen wieder Zukunft geben.

Seit 8 Jahren hilft Christian Springer mit Orienthelfer e.V. vor Ort

Mittwoch, 25.09.2019, 19:30 Uhr
Kulturhof Mettenheim
Klosterstr. 22
84562 Mettenheim

Referent/en: Christian Springer, Kabarettist und Autor

Kursnummer: 16694

Kosten: 5.00 €


Der Kabarettist und Autor Christian Springer wird in seiner bekannten humoristischen Art eindrucksvoll von seiner Arbeit mit dem Orienthelfer e.V. berichten. Der gemeinnützige Verein wurde 2012 von ihm gegründet. Mit seiner Arbeit unterstützt Orienthelfer e.V. die Menschen in den Kriegsgebieten durch schnelle, effektive und vor allem nachhaltige Hilfe vor Ort. Der Großteil der Projekte befindet sich im Libanon und in Syrien.
Die Bildungsprojekte und Ausbildungsmaßnahmen für junge Menschen fördern positive Aussichten auf Arbeit und Gleichberechtigung. Zusätzliche Unterstützungsprojekte im Rettungswesen mildern akute Notfälle. Aus unserem Landkreis wurde 2013 unter anderem auch ein Feuerwehrfahrzeug übergeben.
Auf der Internetseite von Orienthelfer e.V. fordert Christian Springer in einem Brief zur Mithilfe auf: "Helfen Sie mit, uns unsere Eigenart in dem großen Business "Humanitäre Hilfe" zu bewahren: das große Herz, unsere Schnelligkeit und unsere Hartnäckigkeit, nicht aufzugeben. Und Sie werden staunen, dass Profite nicht nur im Geldbeutel sichtbar sind, sondern auch in der Seele. Humanitäres Helfen hat eine hundertprozentige Gewinnausschüttung: es macht Freude. Und Sinn sowieso."
An diesem Abend können Sie diese 100%ige Gewinnausschüttung selbst erleben, Freude schenken und Menschen wieder Zukunft geben.
Lesen Sie mehr unter www.orienthelfer.de.
Hinweis: Einlasskarten im Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf e.V. zu den Öffnungszeiten und an der Abendkasse. Bei Abnahme von 10 Karten ist die 11te Karte gratis. Alle Einnahmen aus dem Kartenverkauf werden zu 100% an Orienthelfer e.V. weitergeben. Spenden für den Verein Orienthelfer e.V. werden erbeten.

Kooperation
Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf e.V.

Termine
Mi, 25.09.2019, 19:30-21:30 Uhr